Arthrosebehandlung ohne Spritze und ohne Operation


Worum geht es hier genau?

Eine neue, wissenschaftlich anerkannte, Arthrosetherapie existiert. Die Kernspinresonanztherapie kommt ohne Spritzen, OP und sogar ohne Nebenwirkungen aus!

Es kann ein rein biophysikalisches Phänomen zur Entzündungshemmung, Regeneration und Schmerzlinderung bei Arthrose genutzt werden!


Wann setzen wir in unserem Zentrum diese Therapie ein?

Arthrose (Gelenkverschleiß) in:

  • Kniegelenken
  • Ellenbogengelenken
  • Fuß- und Sprunggelenken
  • Finger- und Handgelenke

Bevor Sie gleich einen unverbindlichen Beratungstermin ausmachen, beantworten Sie bitte kurz folgende 6 Fragen:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wirkungsweise der Therapie bei Arthrose:

Bei der Arthrose handelt es sich um Gelenkverschleiß, der durch eine Knorpeldegeneration verursacht wird. Die MBST-Therapie wurde entwickelt, um eine gezielte Energieübertragung in das geschädigte Knorpelgewebe zu ermöglichen. Ziel ist eine Steigerung des Stoffwechsels im Knorpel, sodass körpereigene Reparaturmechanismen ausgelöst werden und das geschädigte Knorpelgewebe regeneriert wird.


Wie könnte ihre Therapie ablaufen?

Ein Therapiezyklus beträgt je nach Diagnose bis zu 9 Stunden, wobei eine Therapieeinheit eine Stunde umfasst. Es wird empfohlen die Therapie möglichst 3 bis 5x pro Woche fortlaufend in Anspruch zu nehmen, damit der durch die Therapie angeregte Stoffwechsel in den Zellen nicht unnötig unterbrochen wird. Ein freies Wochenende darf zwischen den Therapieeinheiten liegen. Eine MBST-Therapie sollte spätestens innerhalb von drei Wochen abgeschlossen werden.


MBST® KernSpinTherapie kann vielleicht auch Ihnen helfen.

 

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob Sie auch für Sie in Frage kommt.

 

Herzlichst

Ihr Dr. Zißner

 

Kontakt

Gelenk- und Wirbelsäulen-Zentrum Steglitz
MVZ für Orthopädie, Unfallchirurgie, Physikalische Medizin und Neurochirurgie

 

Kieler Straße 1 (Ecke Schloßstraße)
12163 Berlin-Steglitz
Tel.: 030 / 79 74 27 50
Fax: 030 / 79 74 27 59

*Verbraucherhinweis:

Die MBST®-Kernspinresonanztherapie ist eine innovative, alternative Behandlungsmethode. Die Anwendung und Therapieempfehlung der MBST® erfolgt ausschließlich nach fachärztlicher Diagnose. Fragen zur Wirksamkeit der Therapie und zu den Anwendungsbereichen können Sie im Beratungsgespräch mit dem Facharzt klären. Die MBST® ist derzeit kein Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen. Private Versicherungsträger, Zusatzkassen und Berufsgenossenschaften übernehmen nach Facharztgutachten in vielen Fällen nach Zustimmung durch deren medizinischen Dienst die Behandlungskosten ganz oder anteilig.